Viel Neues im heurigen Schuljahr

Kooperation mit der Musikschule Deutschlandsberg  - Kooperation mit Sportvereinen aus der Region

 Die schon vorhandene musische Ausrichtung mit Chor, Schulband und Tanzpädagogik wird ab heuer mit digitaler Kompetenz bereichert: Digitale Aufnahmetechnik, Audioschnitt, Gestaltung von Radiobeiträgen oder Hörspielen werden zum neuen Angebot im Musikunterricht gehören.

Zusätzlich freuen wir uns, dass wir in Kooperation mit der Musikschule Dutschlandsberg, gesponsert von der Gemeinde und dem VfU einen Musikschullehrer für ein "Pop-Ensemble" gewinnen konnten, was unsere Schulband bereichern wird.

Neuigkeiten gibt es auch im Sportunterricht:

Fußball:

Über den gesamten Verlauf der vier Jahre an der NMS wird ab nun eine Stunde Fußball - alternierend mit einer Stunde Tanzpädagogik– im Unterricht aus Bewegung und Sport im Stundenplan fix verankert. Dazu wird auch nachmittags der Freigegenstand „Schülerliga – Fußball“(2 Stunden pro Woche) für die SchülerInnen der ersten bis dritten Klassen angeboten. Dabei werden in den nächsten Wochen noch Gespräche mit dem Jugendleiter des örtlichen Fußballclubs Bernhard Langmann über eine Kooperation stattfinden. Obmann Alois Meixner bekundete sein ausdrückliches Wohlwollen gegenüber diesem Plan der Zusammenarbeit.

Stocksport:

Ab heuer startet an der NMS Preding auch der Stocksport als eingebundenes Angebot im Unterrichtsgegenstand Bewegung und Sport – ganzjährig für alle Schülerinnen und Schüler. Durch die Initiative des Jugendbeauftragten für Stocksport, Siegfried Krenn vom Eisstocksportverein - ASKÖ Preding, sowie des Obmannes des ESV - ASKÖ Wieselsdorf Peter Wippel wurde die Idee einer Zusammenarbeit mit unserer NMS geboren. Eine erste Einführung fand bereits in den ersten Schulwochen für alle Klassen statt und stieß nicht nur auf reges Interesse, sondern löste im Großteil der Jugendlichen durchaus beträchtliche Begeisterung aus.  Über das ganze Schuljahr verteilt werden –  je nach Verfügbarkeit der Instruktoren aus Preding und Wieselsdorf – die SchülerInnen eine gezielte Betreuung beanspruchen und genießen können.

Herr Harald Wade, Jugendleiter des steirischen Eisstockverbandes zeigte sich ob der Zusammenarbeit, des Engagements sowie der erfolgsversprechenden Leistungen der SchülerInnen äußerst beeindruckt und versprach so wie Herr Krenn und Herr Wippel, das Lehrerteam weiterhin tatkräftig zu unterstützen, Indoorstöcke konnten bereits angeschafft werden.

Nicht nur die oben angeführten Beispiele sollen unser stetes Bemühen bekunden, auf die vielen unterschiedlichen Talente und Interessen der Schülerinnen und Schüler einzugehen und diese bestmöglich zu fördern.